Falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.


Newsletter Dezember 2013

"Ich bin ein Optimist. Ob das angeboren oder anerzogen ist, kann ich nicht sagen. Zum optimistisch sein gehört, das Gesicht der Sonne zuzuwenden und immer vorwärts zu gehen. Es gab viele dunkle Stunden, in denen mein Glauben an das Gute auf eine fürchterliche Probe gestellt wurde, aber ich wollte und konnte mich nicht aufgeben. Dann hat man verloren. Und stirbt."
Nelson Mandela, 1995, "Long Walk to Freedom"

Optimistisch bleiben und vorwärts blicken, das hilft auch angesichts des anstehenden Wandels in der Energiepolitik. Lassen Sie sich von den Veränderungen nicht die vorweihnachtliche Stimmung vermiesen. Der DSC wünscht Ihnen eine sonnige und ruhige Weihnachtszeit und einen guten Start in ein glückliches Neues Jahr 2014!
   
Politik am Scheideweg
„Wir brauchen politische Rahmenbedingungen, die keinerlei Zweifel an dem Willen zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende aufkommen lassen“, sagte BEE-Präsident Fritz Brickwedde. weiter
 
Erneuerbare unterstützen Plan N 2.0 der Deutschen Umwelthilfe zum Um- und Ausbau der Stromnetze
Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) setzt sich für einen Um- und Ausbau der Stromnetze mit Augenmaß ein. „Deshalb sind die Vorschläge des Forums Netzintegration der Deutschen Umwelthilfe so wertvoll“, sagt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. „Der Plan N 2.0 des Forums zeigt, dass die intelligente Verknüpfung von  Stromerzeugung und -verbrauch den Ausbau der Netze in Grenzen halten kann. Das dämpft die Kosten und erhöht die Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern." weiter
 
Novellierung des EEG
CDU, CSU und SPD haben sich in ihren Koalitionsverhandlungen auf Eckpunkte zur Reform der EEG-Förderung geeinigt. Die Generalsekretäre der Parteien bekräftigten, dass das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bis zum Sommer 2014 novelliert werden solle. weiter
 
 
 
Vorträge und Diskussionen mit Solarprofis vom DSC
Wir haben viele spannende und praxisnahe Vortragsthemen parat und garantieren lebhafte Diskussionen und konkrete Tipps von Solarprofis wie Erhard Renz, Lars Waldmann, Martin Unfried und Thomas Seltmann. Kontaktieren Sie uns und wir planen eine Veranstaltung bei Ihnen vor Ort!
 
 
 
Verbindliche Energieeffizienzziele und erneuerbare Energien senken Treibhausgase und Energiekosten
Zwei neue Studien des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI und der Technischen Universität Wien zeigen, dass ein Klimaziel alleine nicht ausreicht, um zusätzliche Energieeinsparungen zu realisieren und für eine kontinuierliche Weiterentwicklung erneuerbarer Energien zu sorgen. Bleiben hierbei weitere Anstrengungen aus, könnte die EU eine wichtige Gelegenheit verpassen, um Energieverschwendung sowie übermäßige Ausgaben für Energieimporte einzuschränken. weiter
 
 
 
Nikolausgeschenk
Deutlich mehr Unternehmen werden künftig von Umlagen zur Finanzierung des Ökostroms befreit.
Ungeachtet des von der EU-Kommission angekündigten Beihilfeverfahrens dürfte im kommenden Jahr die Zahl der bei den Stromkosten bevorzugten Unternehmen deutlich ansteigen. 2.700 bis 2.800 Unternehmen sollen einem Bericht der Frankfurter Zeitung zufolge in den Genuss der Ausnahmeregelung bei der EEG-Umlage kommen. weiter
 
 
 
Mein Haus – meine Tankstelle
DSC-Mitglied Kai Fischer ist in den letzten zehn Jahren schrittweise seinen Weg zur Energie-Unabhängigkeit gegangen: Erst bauten seine Frau und er in der Nähe von Hamburg ein Passivenergiehaus, dann installierten sie eine PV-Anlage, jetzt fahren sie nur noch mit dem E-Auto – natürlich mit dem Strom vom eigenen Dach.
Wer es ihm gleichtun möchte, findet in seinem Interview wichtige Tipps. Weitere Informationen, Daten und Fakten bieten die Zeitschriften des biz-Verlags, z.B. in den Sonderheften "Holz- und Ökohäuser" sowie "Plusenergiehäuser". weiter
 
 
 
Photovoltaikforum.com verzeichnet millionsten Beitrag
Seinen millionsten Beitrag hat 24.11.2013 das größte Internetforum für Solartechnik, das Photovoltaikforum.com, gefeiert. Seit der Gründung 2005 steigt die Zahl der Mitglieder und Beiträge stetig – trotz der Krise der deutschen Solarbranche. Forumsinhaber und DSC-Vizesprecher Jürgen Haar wertet dies als Zeichen für den großen Informationsbedarf der mehr als 1,3 Millionen Anlagenbetreiber in Deutschland. weiter
 
 
 
Webbanner
Zur Einbettung auf Ihren Internetseiten bieten wir Ihnen fünf verschiedene Webbanner an: „Mitmachen!, „Wir sind Mitglied“, „Wir sind Partner“, „Werden Sie Mitglied“ sowie „Wir setzen uns ein für die Interessen der 1,3 Mio. PV-Anlagenbesitzer in Deutschland!“. Schreiben Sie uns an mitgliederservice@solarbetreiber.de, dann senden wir Ihnen diese Banner umgehend zu. Gehen Sie häufiger auf Veranstaltungen? Dann können wir Ihnen auch Werbematerial liefern, u.a. Postkarten oder Mitgliedsanträge.
 
 
 
 
Gelungenes Scheitern in Warschau
Die UN Klimaschutzverhandlungen scheitern nicht. Wer dies anerkennt, kann intensiver nach neuen Prioritäten suchen, findet unser Beiratsmitglied Martin Unfried. weiter
 
V.i.S.d.P. Jan Wecke
Deutscher Solarbetreiber-Club e. V.
www.solarbetreiber.de, mitgliederservice@solarbetreiber.de
Behlertstraße 27 a, 14469 Potsdam
Vorstand: Jan Wecke, Jürgen Haar, Oliver March, Christian Mauch
Vereinsregister: Potsdam VR 8001P

Um sich von dieser Liste abzumelden, besuchen Sie bitte unsere Internetseite www.solarbetreiber.de; dort können Sie sich austragen.

Fotos: Nicola Moczek